Die Abgabefrist für Anträge auf Lernmittelfreiheit für das Schuljahr 2024/2025 wurde verlängert bis zum 30.4.2024

FSJ-Platz am FMSG

Hast du Freude an der Arbeit mit Kindern und bist sportlich unterwegs?

Prima, wir auch! Dann lass uns doch gemeinsam etwas bewegen und bewirb dich für ein FSJ!

Neues von den Streitschlichtern

Dieses Jahr fand im Rahmen der Projektwoche vom 06.05-08.05.2024 die Ausbildung der neuen Streitschlichter statt, die von Diplom-Psychologe Joschi Kratzer, am Mannheimer Schülerreferat tätig, geleitet wurde. 30 Schüler:innen der 10. Klasse durften nach der dreitägigen Ausbildung ihr Streitschlichter-Zertifikat in Empfang nehmen. Inhaltlich wurden die Grundpfeiler einer Streitschlichtung erlernt, das eigene Konfliktverhalten reflektiert, Empathiefähigkeit eingeübt und gelernt, Konfliktgespräche zielorientiert zu führen. Voller Tatendrang warten unsere Streitschlichter darauf, den Mitschüler:innen bei Streitigkeiten helfen zu können.

Sommerserenade am 19. Juni

An diesem Abend gestalten die schulübergreifenden Unterstufenensembles des Schwerd und Purrmann Gymnasiums gemeinsam mit den BlockflötenspielerInnen der 5. Klassen und der Bläserklassen des HPG das letzte Konzert in diesem Schuljahr. Wir laden Sie alle ganz herzlich zu diesem sommerlichen Konzertprogramm ein!

Odyssee-Aufführung der DS-Klasse 6b

Nach der gelungenen Premiere der „Odyssee“ im Alten Stadtsaal tritt die 6b (DS-Klasse am FMSG) auch an der Kult(o)urnacht in Speyer am 21.06.2024 auf. Von 18:00 bis 18:45 Uhr gibt es eine Vorstellung in voller Länge und von 19:30 bis 20:00 Uhr eine gekürzte Fassung der Odyssee. 

Der Kartenverkauf geht über die Kult(o)urnacht.

Auf den Spuren der Weimarer Geschichte

Weimarfahrt der Deutsch-Leistungskurse 11 vom 6.-8. Mai 2024

Am 6. Mai starteten die Deutsch-LK der MSS 11 im Rahmen der Projektwoche mit dem Bus zur jährlichen Weimarfahrt des Schwerd-Gymnasiums. Die 29 Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrkräfte machten auf dem Hinweg zunächst Halt an der eng mit Weimar verbundenen Wartburg in Eisenach. Dort lernten alle in einer Führung Neues über die Heilige Elisabeth, Bibelübersetzer Martin Luther, die Studenten des Wartburgfests von 1817 sowie weitere historische Hintergründe dieser spannenden Anlage.

Wales Austausch 2024

Nach den langen Jahren der Pandemie konnten wir vom 17.03.2024 – 22-04.2024 endlich wieder unsere Austauschschule in Llangollen, Wales besuchen, mit der wir schon seit über 20 Jahren zusammenarbeiten.

Erfolge beim Landeswettbewerb Mathematik

Am Dienstag, den 09.01.2024, nahmen die Klassen 7f und 8f am Landeswettbewerb Mathematik (1. Runde) teil. Fünf Schülerinnen und Schüler haben eine Auszeichnung erhalten und sich für die 2. Runde, die voraussichtlich im Januar 2025 startet, qualifiziert.

2. Preis: Vachik Darbinyan (8f) Nina Neumann (8f)

3. Preis: Leon Enns (7f) Nick Müller (7f) Anna Rödelsperger (7f)

Gratulation an alle Schülerinnen und Schüler für ihre Platzierungen und viel Erfolg für die 2. Runde im Jahr 2025!

Abitur-Zeugnis-Verleihung

Am 21.3.2024 überreichten wir 76 Abiturientinnen und Abiturienten ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife, darunter viermal die Traumnote1,0.
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für eure Zukunft!

Exkursion in die Synagoge

Am Anfang haben sich alle Klassen auf dem Schulhof getroffen und haben sich aufgeteilt, dass nicht zu viele Kinder an einer Station sind. Die erste Gruppe ist in die neue Synagoge Beith-Schalom gegangen. Dort durften wir den Gebetsraum sehen. Da die Jüdische Gemeinde in Speyer eine orthodoxe Gemeinde ist, ist der Gebetsraum in zwei Teile aufgeteilt: der für die Männer, welcher größer ist, weil die Männer dazu verpflichtet sind am Gottesdienst teilzunehmen und einer für die Frauen. Dieser Teil ist jedoch kleiner, da die meisten Frauen nicht in den Gottesdienst gehen, weil es freiwillig ist. Außerdem wurden uns interessante Fakten über die NS-Zeiten erklärt. Danach ging es weiter zur alten Synagoge in der Hellergasse dort gab es einen Gedenkstein mit einer Inschrift. Dort hielten wir uns nur kurz auf, bis es weiter ging zu den Stolpersteinen der Familie Marx in der Maximilianstraße. Dort hielt es uns auch nicht so lange bis wir weiter gegangen sind in die mittelalterliche Synagoge und Mikwe. Dort gab es auch ein Museum. Es war sehr spannend noch mehr über die jüdische Vergangenheit in Speyer herauszufinden. Dann machten wir uns auf den Rückweg. Es war ein anstrengender aber auch sehr spannenderer und interessanter Tag.


Finn Kowarik (Kl. 7)

Anmerkung: Die Fachschaften kath. / ev. Religion und Ethik organisieren unter dem Titel „Kulträume erfahren- Religionen entdecken“ jährlich Exkursionen für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 in eine kath. und ev. Kirche, der Klassenstufe 6 in eine Moschee und der Klassenstufe 7 in die Speyerer Synagoge.

Mathe-Olympiade: Immer mehr und größere Erfolge!

In diesem Schuljahr nahmen wieder Nina Neumann (8f), Mia Watanabe (6a) und Hannah Pühler (6a) sowie neu Julian Grimm (7b) und David Voß (7b) an der ersten Runde der Mathematik-Olympiade teil. 

In der ersten Runde bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler vier Aufgaben bis zu den Herbstferien selbstständig in Heimarbeit. Hierbei qualifizierten sich Nina, Mia, Hannah und Julian deutlich für die nächste Runde. David zeigte als Neuling auch tolle Leistungen trotz des hohen Anspruches des Wettbewerbs. 

Unsere Schule

Allgemeine Informationen zum FMSG findet man beim Schulprofil.

Sekretariat

Bei Fragen und Problemen helfen die Damen des Sekretariats gerne weiter.

Formulare

Formulare aller Art findet man im Download-Bereich der Homepage.